Mehr über uns

Firmengeschichte

Seit mehr als 50 Jahren ist die Firma Gilne GmbH in der Herstellung von Treppenanlagen tätig. Gegründet wurde das Unternehmen am 01.04.1968 von Herrn Klemens Gilhaus und Herrn Hubert Neyer.
Die Namensfindung der Firma Gilne ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der beiden Firmengründer:
Gilhaus + Neyer = Gilne

Am 01.06.1996 wurde die Geschäftsführung an die heutigen Geschäftsführer Thomas Gilhaus und Matthias Neyer in zweiter Generation übergeben.

Video: 50 Jahre Gilne

Seit der Firmengründung liegt der Fokus der Produktion der Gilne GmbH auf der Herstellung von Treppenanlagen.
In den ersten Jahren nach der Firmengründung wurden Treppen aus Betonwerkstein und Spindeltreppen aus Beton hergestellt.
Aufgrund der Marktentwicklung wurde der Betonwerkstein durch den Naturstein verdrängt.

Mit Übernahme der jetzigen Geschäftsführer wurde das Produktportfolio um den Bereich „Betonfertigteiltreppen“ erweitert.

Im Jahr 2009 entstand eine neue Produktionshalle. Gleichzeitig wurde in neue Betonmischtechnologien investiert.
Heute wird der Beton computergesteuert hergestellt. Dieser Fortschritt ermöglicht die Herstellung von Spezialbetone wie z.B. selbstverdichtender Beton.

Auch das Jahr 2014 stand im Zeichen des Unternehmenswachstums.
So entstand ein neues Bürogebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite und das Firmengelände wurde um das Gelände des alten Autohauses erweitert.

Im Jahr 2019 wurde ein neues Produktionswerk in Uffeln eröffnet.
Dies gilt zur Zeit als Deutschlands modernstes Werk zur Herstellung von geraden Betonfertigteiltreppen.

Als weiterer Schwerpunkt spezialisierte sich das Unternehmen auf Architekturbauteile und Balkone in alle Ausführungen, zusätzlich neben den Treppenanlagen.

Unser Angebot